Freitag, Mai 27, 2016

Inspiration Kinderzimmer

Einrichtung eines Kinderzimmers Für die Einrichtung eines Kinderzimmers stehen unterschiedlichste Möglichkeiten zur Verfügung. Dabei können die Eltern zusammen mit den Kindern ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Somit wird die Einrichtung zum Spaß für Groß und Klein und stellt keine nervige Arbeit dar. Die Wandgestaltung Bevor die gewünschten Möbel und auch Accessoires ausgesucht und gekauft werden, […]

Kinderzimmer Gestaltung

Einrichtung eines Kinderzimmers

Für die Einrichtung eines Kinderzimmers stehen unterschiedlichste Möglichkeiten zur Verfügung. Dabei können die Eltern zusammen mit den Kindern ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Somit wird die Einrichtung zum Spaß für Groß und Klein und stellt keine nervige Arbeit dar.

Die Wandgestaltung

Bevor die gewünschten Möbel und auch Accessoires ausgesucht und gekauft werden, sollten zunächst die Wände gestaltet werden. Eine schöne Möglichkeit ist es, das Zimmer mithilfe von sogenannten Motivtapeten zu tapezieren. Zum Beispiel können auf diesen Comicfiguren oder auch die Lieblingsfiguren der Kleinen abgebildet sein. Natürlich hängt die Wahl der Tapete auch von dem Alter des jeweiligen Kindes ab. Je älter der Nachwuchs wird, desto weniger will er sicherlich kindliche Motive, sondern eher eine neutrale Tapete, im Kinderzimmer haben. Diese kann dann in den gewünschten Farben gestrichen werden. Zudem können schöne Wandtattoos verwendet werden, welche die jeweilige Wand aufwerten.

Die Möbel

Zunächst sollte das jeweilige Zimmer exakt ausgemessen werden, um später auch ausreichend Platz für die Möbel zur Verfügung zu haben. Ist dies erledigt, sollte überlegt werden, welche Möbel benötigt werden. Wie auch bei der Tapete, hängt die Entscheidung, welche Möbel gekauft werden sollten von dem Alter des Nachwuchses ab. Natürlich sollte bei sehr kleinen Kindern zunächst ein Gitterbett und ein Wickeltisch gekauft werden. Bei etwas älteren Kindern kann ein normales Bett, zum Beispiel in Form eines Rennwagens genutzt werden. Zudem sollten ein Schreibtisch und ein kleiner Kleiderschrank das Kinderzimmer vervollständigen. Sobald das Schulalter erreicht wurde, kann zudem ein Regal aufgestellt werden, in welchem Schulbücher, Hefte und auch Ordner Platz finden.

Pflanzen und Haustiere

Um dem Zimmer noch das gewisse Etwas zu verleihen, können Haustiere und auch Pflanzen mit in die Einrichtung einbezogen werden. So lernen die Kleinen auch schon früh im Leben, Verantwortung zu übernehmen. Für ein Kinderzimmer eignet sich zum Beispiel ein kleines Aquarium oder ein Hamster. Wenn Pflanzen das Zimmer zieren, sollte unbedingt darauf geachtet werden, welche Bedingungen diese bevorzugen, wie zum Beispiel einen sonnigen, halbschattigen oder schattigen Standort.

Hochbett und Sternenhimmel

Wenn in dem Raum nicht sehr viel Platz vorhanden ist, kann ein Hochbett schon hilfreich sein. Denn hier befindet sich der Schlafbereich oben und ein Schreibtisch darunter. So kann Platz gespart und gleichzeitig für ein Spielvergnügen gesorgt werden. Denn einige Modelle sind mit einer Rutsche oder einer Hängematte ausgestattet. An der Decke können im Dunklen leuchtende Sterne oder auch andere Symbole angebracht werden, die den Nachwuchs entspannen lassen.

Sitzgelegenheiten

Gerade bei den Sitzgelegenheiten sollten die Eltern darauf achten, dass diese möglichst ergonomisch und rückenschonend sind. So sollte ein passender Schreibtischstuhl zusammen mit dem Nachwuchs im Möbelhaus ausgesucht werden. Wichtig ist, dass einmal Probe gesessen wird, um zu schauen, ob der Stuhl geeignet ist. Um auch für das Geschwisterchen oder auch für Freunde eine gemütliche Sitzgelegenheit zur Verfügung zu haben, eignet sich ein sogenannter Sitzsack.

Kinderzimmer Gestaltung


Bildquelle:

www.homify.de – Projekt Fresh Color – Kinderzimmer

www.homify.de – Projekt Objekt 322 – Kinderzimmer

You may also like

0 comments

By