Freitag, März 24, 2017

Kinderzimmer Einrichtungsideen

So individuell die eigenen Kinder sind, so einzigartig sollte auch das entsprechende Kinderzimmer eingerichtet werden. Dabei sollte nicht nur das Alter des Nachwuchses, sondern auch die eigenen Vorlieben und Interessen berücksichtigt werden. Denn heutzutage gibt es nahezu unzählige Möglichkeiten, wie Wände, Böden und die gesamte Möbelausstattung miteinander kombiniert werden können. Selbstverständlich spielt bei der Kinderzimmer […]

Kinderzimmer

So individuell die eigenen Kinder sind, so einzigartig sollte auch das entsprechende Kinderzimmer eingerichtet werden. Dabei sollte nicht nur das Alter des Nachwuchses, sondern auch die eigenen Vorlieben und Interessen berücksichtigt werden. Denn heutzutage gibt es nahezu unzählige Möglichkeiten, wie Wände, Böden und die gesamte Möbelausstattung miteinander kombiniert werden können.
Selbstverständlich spielt bei der Kinderzimmer Einrichtung auch die zur Verfügung stehende Raumgröße eine entscheidende Rolle. Doch auch in diesem Bereich können zahlreiche nützliche Produkte erworben werden, die gleichzeitig mehrere Funktionen übernehmen.

Die individuelle Gestaltung eines Kinderzimmers

Kinderzimmer PrinzessinBereits für die Gestaltung der eigenen Wände haben die Kleinsten die Qual der Wahl:
Der Klassiker sind immer noch Tapetenwände, die sich mit Wandstickern oder eigenen kreativen Malereien zu ganz individuellen Hinguckern entwickeln können.
Für Kleinkinder eignet sich in diesem Bereich Aqua Wandtafelfarbe, die auf die Wände aufgetragen wird und sich dann zu einer festen Maltafel entwickelt. Aber auch angebrachte Magnetflächen fördern die Kreativität der Kleinen, die dann mittels Magnetbausteinen eigene Bauwerke an die Wände zaubern können.

Als Fußboden eignet sich vor allem Laminat, da dieser äußerst robust und pflegeleicht ist. Kleine Verunreinigungen lassen sich hier ganz einfach wegwischen und das hölzerne Material federt bei Stößen oder Stürzen leicht nach und mindert so das Verletzungsrisiko.
Kleine Kinderteppiche in unterschiedlichen Größen, Farben und Formen setzen dabei wesentliche Akzente und können den gesamten Charakter des Zimmers geschmackvoll aufgreifen (zum Beispiel bei einer kleinen Prinzessin oder einem mutigen Piraten).

Die Auswahl der Möbel

Bei der Auswahl der Möbel sollte zunächst der gewünschte Stil bedacht werden. Ob klassisch, modern oder Themen bezogen: Kinderbett, Schrank und Co. werden mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen angeboten.
Während für viele Babys die Funktion der einzelnen Teile im Vordergrund steht, so ziehen Kleinkinder Themen bezogene Möbelstücke vor. So kann sich das eigene Kinderzimmer in eine Feuerwehrwache oder ein Prinzessinnenschloss verwandeln….
Dabei lassen sich die einzelnen Komponenten durchaus miteinander verbinden, so dass ausreichend Spielfläche übrig bleibt. Hochbetten bieten demnach zusätzlichen Stauraum für einen Schreibtisch oder der Bettkasten als großes Geheimversteck.
Auch im Bereich der Möbel spielt die Farbauswahl eine ganz entscheidende Rolle da sich die einzelnen Elemente durchaus der übrigen Gestaltung anpassen sollten. So lassen sich helle Farbtöne wie beige, weiß und hellblau ebenso gut kombinieren, wie lila, rosa und pink.

[rev_slider kinderzimmer]

Eigene Wünsche sollten im Vordergrund stehen

Bei der Auswahl der Einrichtung für die eigenen Kinderzimmer Ideen ist es demnach sinnvoll, vorab die eigenen Wünsche festzuhalten. Denn dank der großen Auswahl der unterschiedlichen Dekorations- und Einrichtungsmöglichkeiten, wird es durch die richtige Wahl anschließend ein Kinderspiel sein, für jedes Kinderzimmer die perfekte Einrichtung zu finden. Grundsätzlich sollte der eigene Nachwuchs – so weit es möglich ist – bei der individuellen Gestaltung mitwirken, um aktiv bei der Einrichtung und Gestaltung teilzunehmen.

Bildquelle: homify.de – Annete Frank GmbH

You may also like

0 comments

By