Montag, Januar 22, 2018

Projekt Stück zum Glück *Werbung/Reklame*

stueck-zum-glueck

Wie sehen deutsche Kinder das Projekt „Stück zum Glück“?

Die beiden bekannten Unternehmen Procter & Gamble sowie REWE präsentieren mit dem Projekt „Stück zum Glück“ – Kinderwünsche für die Zukunft, einen Vergleich von Kinderwünschen in Deutschland und in Bangladesch.

Träumen Kinder in beiden Ländern von ähnlichen Dingen?

Dazu wurden Kinder in Deutschland und in Bangladesch befragt. Was bedeutet für sie Glück? Das Ergebnis erstaunt vielleicht ein wenig, aber bei beiden Kindergruppen unterscheiden sich die Wünsche und Vorstellungen kaum. Wichtigster Wunsch bei beiden Kindergruppen ist eine sichere Zukunft und ein Zuhause mit Familie und Freunden. Selbst der Berufswunsch der Kinder aus Bangladesch unterscheidet sich kaum von den Berufswünschen der Kinder in Deutschland. So wünschen sich viele Kinder eines Tages Polizist oder Lehrer zu sein, oder für die Fußballnationalmannschaft zu spielen. Deutsche Kinder antworteten sehr ähnlich und nannten als Berufswunsch eine sportliche Karriere, Rechtsanwalt oder Arzt. Bei den befragten deutschen Kindern kam sehr schnell Mitleid und Tränen auf, als sie erfuhren, wie viele Kinder in Bangladesch auf der Straße leben müssen und ihr Berufswunsch wahrscheinlich nicht in Erfüllung gehen wird. Im Kinderschutzhaus hingegen konnte schon vielen Straßenkindern geholfen und ihnen eine Zukunft jenseits der Straße ermöglicht werden. Als die Kinder hier das hörten, wünschten sie sich, dass noch ganz viel mehr Kindern in Bangladesch möglichst schnell geholfen werden soll.

stueck-zum-glueck

Bangladesch – eines der ärmsten Länder der Welt

Bangladesch ist eines der ärmsten Länder der Welt. In den Straßen leben etwa rund 600.000 der so genannte „Straßenkinder“. Oft führte der Verlust der Eltern oder die Flucht aus dem eigenen Elternhaus zu einem Leben auf der Straße. Meist versuchen die „Kinder der Straße“ in großen Städten wie zum Beispiel Dhaka zu überleben. Sie sind dabei Tag täglich wenig Essen und vielen Gefahren ausgesetzt.

Kindernothilfe von Procter & Gamble und REWE

Im Rahmen der Aktion Kindernothilfe für Bangladesch haben haben die beiden Unternehmen eine Initiative „Stück zum Glück“ ins Leben gerufen. Kunden können durch den alltäglichen Einkauf aktiv den Bau und den Unterhalt eines Kinderschutzhauses in Bangladesch für bedürftige Kinder in Not unterstützen. Durch jeden Kauf eines der Produkte von P&G oder REWE, wird eine Spende an die Aktion Kindernothilfe geleistet. Pro gekauftem Produkt werden 0,01€ an die Organisation gespendet. Eine Gesamtsumme von einer Million Euro wird garantiert, wodurch der Bau und Unterhalt eines neuen Kinderschutzhauses für weitere 150 Kinder über insgesamt drei Jahre finanziert werden soll.

Helfen auch Sie mit! (mit jedem Einkauf)


Dieser Artikel wurde gesponsert von P&G und REWE.

You may also like

0 comments

By